Spendenübergabe aus Benefizkonzert

 

Im Januar fand in der Aula des Albert-Schweitzer-Gymnasium in Hürth ein Benefizkonzert des Sängerkreises Rhein-Erft 1921 e.V. zu Gunsten der ambulanten Hospizvereine im gesamten Rhein-Erft-Kreis „Für ein würdevolles Leben bis zuletzt“ statt. 

Das Konzert war sehr gut besucht und die Zuhörer begeistert von den Darbietungen der Sängerinnen und Sänger. 

Der Erlös aus den Eintrittsgebühren und Spenden betrug 1.300 Euro. 

Diesen Betrag überreichte die Kreisvorsitzende Waltraud Rühl an Herrn Klaus Terlau (ehrenamtlicher Geschäftsführer Hospiz im Rhein-Erft-Kreis gemeinnützige GmbH), im Hospiz Haus Erftaue in Erftstadt. 

Dabei würdigte die Kreisvorsitzende noch einmal den persönlichen Einsatz aller Beteiligten und Sponsoren. Herr Terlau war begeistert vom Erfolg der Veranstaltung, bedankte sich und versicherte, dass mit dem Geld weiterhin wichtige Projekte in der Arbeit aller Hospizvereine des Rhein-Erft-Kreises realisiert würden.

Unter dem u.a. Link können Sie auch gerne den Bericht im Fernsehen anschauen.

http://www.bm-tv.de/index.php/erftstadt/4712-10-jahre-hospiz-haus-erftaue